AiD-Lexikon / BegriffBegriff

Villa rustica

Von: Mathias Will
Römischer Gutshof. Der nicht-antike Begriff umfasst sowohl kleine, in Holz gebaute Bauernhöfe als auch große, palastartige Anlagen.

Sie dienten vornehmlich der landwirtschaftlichen Produktion. Das Hofgelände war meist von einer Mauer umgeben und schloss neben dem Haupt- mehrere Wirtschaftsgebäude, teilweise sogar Badeanlagen mit ein.

Buchrezension:
Der Nationalsozialismus und die Antike

Darmstadt: Verlag Philipp von Zabern 2014, ca. 432 S., 20 S/W-Abb., 49,95 Euro


AiD-Lexikon:
Diatretglas

(griech./lat. diatretus: durchbrochen): Römisches Glasgefäß.