AiD-Lexikon / BegriffBegriff

Villa rustica

Von: Mathias Will
Römischer Gutshof. Der nicht-antike Begriff umfasst sowohl kleine, in Holz gebaute Bauernhöfe als auch große, palastartige Anlagen.

Sie dienten vornehmlich der landwirtschaftlichen Produktion. Das Hofgelände war meist von einer Mauer umgeben und schloss neben dem Haupt- mehrere Wirtschaftsgebäude, teilweise sogar Badeanlagen mit ein.

Buchrezension:
Hinter festen Mauern – Europas Städte im Mittelalter

Darmstadt: Theiss Verlag 2014, 340 S., ca. 200 farb. Abb., 49,95 Euro


AiD-Lexikon:
Doppelbestattung

Bestattung zweier Individuen in einem Grab, wobei die Beisetzung beider gleichzeitig erfolgt sein...

ePaper der AiD