Heft 2/2007

Titelthema: Spuren des Rechts

Die Jahrhunderte haben oft die Spuren von Hochgerichten, Galgen, Rabensteinen oder Richtplätzen verwischt. Archäologen können aber vieles wieder sichtbar machen und nachvollziehen. Auch Anthropologen und Ortsnamensforscher tragen dazu bei, älteste Rechtsgeschichte auf durchaus spannende Weise wieder „lebendig“ werden zu lassen.

 

Bild zum Vergrößern anklicken

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinblättern

 

 

 

 

 

 

 

 

Heft bestellen

Inhaltsverzeichnis

Spektrum: Antike Hightech

Rechenmaschine „entschlüsselt“

 

Brennpunkt: Denkmalpädagogik

Schlossgeschichte mit Gips und Grips

 

Fenster Europa: Mallorca

Turmbauten zu Son Fornés

 

Reportage: Keltischer Festungsbau der Superlative

Der »Hunnenring« bei Otzenhausen

 

Museum: Limesmuseum Aalen und Römermuseum Osterburken

Das Leben am Limes zur Schau gestellt

 

Denkmal: Pestruper Gräberfeld

Eine Landschaft für die Toten

 

Buchrezension:
Kunst und Archäologie der griechischen Welt

- Von den Anfängen bis zum Hellenismus

Darmstadt: Verlag Philipp von Zabern 2013,...


AiD-Lexikon:
Doppelbestattung

Bestattung zweier Individuen in einem Grab, wobei die Beisetzung beider gleichzeitig erfolgt sein...