Heft 4/2010

Titelthema: Die Bataver

Laut Plinius hatten sich die Bataver im Mündungsgebiet des Rheins auf der so genannten »insula Batavorum« niedergelassen. Ihre Beziehungen zu Rom waren gut, Tacitus beschreibt sie voll Bewunderung als hervorragende Reiter und Schwimmer, die mit Pferden voll ausgerüstet Flüsse durchqueren konnten und deshalb auch eine besondere Rolle in der kaiserlichen Leibwache spielten. Doch 69 n. Chr. kam es gegen die Römerherrschaft zum legendären Bataveraufstand. Warum? Diese Ausgabe gibt Antworten darauf und berichtet auch über das Leben und die Götterwelten dieses Volkes.

 

Bild zum Vergrößern anklicken

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinblättern

 

 

 

 

 

 

 

 

Heft bestellen

Inhaltsverzeichnis

Spektrum: Kleine Figur – große Symbolik

Odin von Lejre

Forschung: Hünenburg bei Watenstedt

Bronzezeitlicher Herrschaftssitz mit Außensiedlung

 

Reportage: Genom unseres nächsten Verwandten entschlüsselt

Der Neandertaler in uns

 

Reportage: Archäologische Denkmalpflege

Fundgeschichten aus Nordrhein-Westfalen

 

Museum: Rheinisches Landesmuseum Trier

Neue Farben für das Reich der Schatten

 

Buchrezension:
Kunst und Archäologie der griechischen Welt

- Von den Anfängen bis zum Hellenismus

Darmstadt: Verlag Philipp von Zabern 2013,...


AiD-Lexikon:
Doppelbestattung

Bestattung zweier Individuen in einem Grab, wobei die Beisetzung beider gleichzeitig erfolgt sein...