Heft 5/2005

Titelthema: Funde aus dem Moor

Das Moor als Zeitkapsel Im Uchter Moor kommt die Leiche einer jungen Frau zutage. Ein Fall für die Polizei? Nein, die Tote hat vor mehr als 2000 Jahren gelebt. Moore bilden aufgrund ihrer außergewöhnlichen Erhaltungsbedingungen für organisches Material gleichsam Zeitkapseln, die mit archäologischen Methoden hervorragende Einblicke in das Leben und die Umwelt vergangener Jahrtausende erlauben.

 

Bild zum Vergrößern anklicken

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinblättern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heft bestellen

Inhaltsverzeichnis

Spektrum: Erfolg in Durban

Der Limes ist Weltkulturerbe

 

Forschung: Lineares Projekt

Rettungsgrabungen im großen Stil

 

International: Vereinigte Arabische Emirate

Unterm Wüstensand begraben

Denkmal: Relikt des Spanischen Erbfolgekrieges

Grenzerfahrungen

 

Buchrezension:
Ein Traum von Rom. Stadtleben im römischen Deutschland

Darmstadt: Theiss-Verlag 2014, 336 S., 420 farb. Abb., 29,95 Euro


AiD-Lexikon:
Doppelbestattung

Bestattung zweier Individuen in einem Grab, wobei die Beisetzung beider gleichzeitig erfolgt sein...