Heft 5/2006

Titelthema: Frühes Christentum im Rheinland

Kaiser Konstantin und die Bischofspersönlichkeiten prägen das Bild des frühchristlichen Rhein-Maas-Mosel-Raumes. Doch wie stark christianisiert war die spätantike Bevölkerung des Rheinlands? Neue Erkenntnisse zu frühchristlichen Baubefunden haben sich in jüngster Zeit vor allem in den Zentren Trier, Köln, Bonn und Xanten ergeben.

 

Bild zum Vergrößern anklicken

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinblättern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heft bestellen

Inhaltsverzeichnis

Reportage: Antikes Persien

Pracht und Prunk der Großkönige

 

Brennpunkt: Glauberg

Der Keltenfürst kehrt zurück

 

Reportage: Römischer Vicus im Saarland

Von Göttern und Gräbern

 

Denkmal: Villa rustica Haselburg

Römische Lebensart in zugiger Höhe

 

Wanderung: Bonifatius-Route

Entlang des letzten Weges

 

Buchrezension:
Mithras

– Der Mysterienkult an Limes, Rhein und Donau

Darmstadt: Theiss Verlag 2013, 96...


AiD-Lexikon:
Doppelbestattung

Bestattung zweier Individuen in einem Grab, wobei die Beisetzung beider gleichzeitig erfolgt sein...

ePaper der AiD
map_11 Heft 5/2014 area_4 Heft 4/2014 Heft 3/2014
Buch-Tipp:
Unter dem Asphalt

Was unter den Metropolen der Welt verborgen liegt