Heft 6/2010

Titelthema: Weibliche Eliten

Auch in der Archäologie rücken Fragen zur Geschlechterforschung zunehmend in den Fokus. Unterschiede zwischen Mann und Frau werden besonders an Grabausstattungen offensichtlich. So lässt sich etwa erkennen, dass Waffen meist ein Privileg der Männer waren und ihnen daher ein höherer politisch-militärischer Rang zukam. Dennoch zeigen andere Wertgegenstände, dass auch Frauen sozial hervorgehobene Positionen einnehmen konnten. Welchen Alltag erlebten Frauen in vorgeschichtlichen Kulturen? Welche Rolle spielten sie innerhalb ihrer Familie? Im Titelthema stellen wir interessante Erkenntnisse zu weiblichen Lebenswelten vor.

 

Bild zum Vergrößern anklicken

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinblättern

 

 

 

 

 

 

 

 

Heft bestellen

Inhaltsverzeichnis

Spektrum: Danewerk

Tor zum Wikingerreich

Forschung: Montanarchäologie in Sachsen

Aufbruch unter Tage

 

International: Syrien

Neue Grabfunde auf dem Tell Halaf

Reportage: Sphinxallee

Sphingen von Luxor bis nach Karnak …

 

Reportage: Die Staufer

Friedrich II. und antike Skulpturen

 

Museum: ArchäologieMuseum Oberfranken

Höhlen, Felstürme und Burgen

 

Denkmal: Schanze im Land der Sorben

Das »sächsische Troja«

 

Buchrezension:
Kunst und Archäologie der griechischen Welt

- Von den Anfängen bis zum Hellenismus

Darmstadt: Verlag Philipp von Zabern 2013,...


AiD-Lexikon:
Doppelbestattung

Bestattung zweier Individuen in einem Grab, wobei die Beisetzung beider gleichzeitig erfolgt sein...