Titelthema: Welterbe Limes im Fokus

Immer wieder Überraschendes am niedergermanischen Limes

Text: Steve Bödecker

 

Bild zum Vergrößern anklicken

Niedergermanien: Für Augustus war es das Tor ins freie Germanien. Hierhin beorderte er auf der Höhe seiner Macht das größte Truppenaufgebot des römischen Reiches, über die Lippe sollte Germanien bis zur Elbe erobert werden. Doch auch mit dem jähen Ende der Expansionsträume verlor die Rheingrenze nicht an Bedeutung. Sie sicherte den Schutz der reichen gallischen Provinzen, kontrollierte den Handel von und in das freie Germanien und sorgte aufgrund ihrer militärischen Stärke immer wieder auch für Zündstoff in innerrömischen Machtkämpfen (s. AiD4, 2010, Titelthema »Die Bataver«) (...)

Den ausführlichen Originalbeitrag finden Sie in Heft 3 / 2011.

Bildnachweis: St. Bödecker, S. Held, LVR-ABR

Buchrezension:
Mithras

– Der Mysterienkult an Limes, Rhein und Donau

Darmstadt: Theiss Verlag 2013, 96...


AiD-Lexikon:
Doppelbestattung

Bestattung zweier Individuen in einem Grab, wobei die Beisetzung beider gleichzeitig erfolgt sein...

ePaper der AiD