Museum: Terra-Sigillata-Museum in Rheinzabern

Wo der Ton den Ton angibt

Text: Dieter Kapff

 

Bild zum Vergrößern anklicken

Wer nach Rheinzabern kommt, um sich im Terra-Sigillata-Museum über die Keramik zur Römerzeit zu informieren, wird in die Schule geschickt. Zu Nutz und Frommen der Jugend war das Gebäude 1876 errichtet worden. 100 Jahre später hat die Alte Schule ganz spezifische pädagogische Aufgaben übernommen – als Museum. Und weitere 30 Jahre später erhielt das ziegelgedeckte Gebäude einen modernen Anbau aus Glas und Stahl. Auch im Inneren wurde es modernisiert und auf 320m2 Ausstellungsfläche vergrößert (...)

Den ausführlichen Originalbeitrag finden Sie in Heft 1 / 2011.

Bildnachweis: Terra-Sigillata-Museum Rheinzabern

Buchrezension:
Der Nationalsozialismus und die Antike

Darmstadt: Verlag Philipp von Zabern 2014, ca. 432 S., 20 S/W-Abb., 49,95 Euro


AiD-Lexikon:
Diatretglas

(griech./lat. diatretus: durchbrochen): Römisches Glasgefäß.