AiD-Lexikon

Radsporn

Sporen mit beweglichen Rädern anstelle von Stacheln sind erstmals seit Beginn des 13. Jh. belegt.

Römische Kaiserzeit

Im archäologischen Sinne jene Epoche, die dem Zeitraum zwischen dem Ende der Vorrömischen Kaiserzeit, bzw. Latènezeit, und dem Beginn der Völkerwanderungszeit entspricht und etwa die Jahre von 1 bis 400 n. Chr. umfasst.

Rixheim, Typ

Benannt nach dem Fundort Rixheim im Elsass (Frankreich). Das Schwert vom Typ R. gehört zur Obergruppe der Griffplattenschwerter.

Rettungsgrabung

Im Boden sind archäologische Strukturen am besten konserviert. Werden Fundstätten durch geplante Bauvorhaben und Erdarbeiten bedroht, ist es Aufgabe des Denkmalschutzes, die fachwissenschaftliche Dokumentation einzuleiten.
Buchrezension:
Ein Traum von Rom. Stadtleben im römischen Deutschland

Darmstadt: Theiss-Verlag 2014, 336 S., 420 farb. Abb., 29,95 Euro


AiD-Lexikon:
Doppelbestattung

Bestattung zweier Individuen in einem Grab, wobei die Beisetzung beider gleichzeitig erfolgt sein...