Spektrum: Gemetzel im Flusstal

Bronzezeitliches Schlachtfeld

Text: D. Jantzen, J. Piek, T. Terberger

 

Bei Altentreptow im Flusstal der Tollense scheint es erstmals gelungen, ein Schlachtfeld der Bronzezeit aufzuspüren, das die Rolle der Gewalt dieser Zeit in neuem Licht erscheinen lässt. Sondierungen konnten eine Fundschicht mit verstreuten menschlichen Skelettresten freilegen, darunter ein Schädeldach mit massiven Verletzungen. 14C-Messungen bestätigten eine Datierung ins 13. Jh. v. Chr. und deuten auch auf einen Zusammenhang der zahlreichen verstreuten Knochenfunde hin. Bei den über 30 nachgewiesenen Individuen handelt es sich laut anthropologischer Untersuchungen größtenteils um junge Männer, bei denen zudem weitere Verletzungen diagnostiziert wurden. Erfahren Sie mehr über die sensationellen Ergebnisse, die auf ein bronzezeitliches Schlachtfeld schließen lassen. (...)

Den ausführlichen Originalbeitrag finden Sie in Heft 6 / 2008.

Buchrezension:
Mithras

– Der Mysterienkult an Limes, Rhein und Donau

Darmstadt: Theiss Verlag 2013, 96...


AiD-Lexikon:
Doppelbestattung

Bestattung zweier Individuen in einem Grab, wobei die Beisetzung beider gleichzeitig erfolgt sein...