Zeitschrift / Aktuelles Heft

Heft 3/2015

Titelthema: Die Bajuwaren

Erst Anfang des 6. Jh. werden die frühmittelalterlichen Bajuwaren schriftlich erwähnt. Eine geschlossene Einwanderung scheint demnach unwahrscheinlich. Vielmehr gehen Forscher von einem multiethnischen Entstehungsprozess aus, der nach Ende der römischen Herrschaft Mitte des 5. Jh. eingesetzt und bis zur Etablierung des bajuwarischen Herzogtums im Merowingerreich Mitte des 6. Jh. angedauert hat. Interessant sind naturwissenschaftliche Untersuchungen von deformierten Schädeln eines kleinen Teils der weiblichen Bevölkerung im späten 5. und 6. Jh. oder Pestnachweise Mitte des 6. Jh. Im Titelthema berichten wir über den aktuellen Stand der Bajuwaren-Forschung.

Bild zum Vergrößern anklicken

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinblättern

 

 

 

 

 

 

 

 

Heft bestellen

Inhaltsverzeichnis

Spektrum: Sensation in Frankreich

Neues keltisches Fürstengrab

International: Irak

Erforschen statt zerstören

Reportage: Linearbandkeramik unterm Albtrauf

Mit dem Quadrokopter in die Steinzeit

 

Buchrezension:
Auf den Spuren Tutanchamuns

Darmstadt: Theiss Verlag 2015, 264 S., ca. 400 farb. Abb., 29,95 Euro


AiD-Lexikon:
Doppelbestattung

Bestattung zweier Individuen in einem Grab, wobei die Beisetzung beider gleichzeitig erfolgt sein...

map_15 Heft 1/2015 area_4 Heft 2/2015 Heft 3/2015
Buch-Tipp:
Täuschend echt!


Eine Geschichte der Kunstfälschung