Zeitschrift

Zeitschrift

Aktuelles Heft:
Titelthema: Antike im Mittelalter

Erst die Humanisten unterschieden zwischen Antike und Mittelalter. Doch tatsächlich gibt es Kontinuitäten zwischen den Epochen und somit eine Antike im Mittelalter. Die Reihengräberfelder der Merowingerzeit hatten ihren Ursprung in der Peripherie des spätantiken Imperiums. Römische Überlieferungen prägten die Bezeichnung spätantiker »Stämme«, die sich heute oft als römische Militärkontingente statt als Ursprünge frühmittelalterlicher »Völker« herausstellen. Antike Straßen und Gebäude waren im Mittelalter weiter in Verwendung und häufig wusste man sogar um deren imperiale Vergangenheit, die man als solche erhalten, nutzen und instrumentalisieren konnte.

Buchrezension:

Elagabal – Leben und Vermächtnis von Roms Priesterkaiser

Darmstadt: Philipp von Zabern 2014, 231 S., 24,95 Euro

Einzelhefte & Archiv:

Titelthema: Höhlenleben

Im Titelthema beschäftigen wir uns mit der Vielfalt menschlicher Höhlennutzung nach der letzten Eiszeit. Schon früh waren die oft sagenumwobenen Stätten Gegenstand von Neugier und forschendem Abenteuer. Die Entdeckungen in diesen dunklen Welten sind längst nicht abgeschlossen: Erst jüngst schlugen Erbgutuntersuchungen an Höhlenbestattungen einen erstaunlichen Bogen über 3000 Jahre hin zum Heute.
Sonderhefte:

Sonderheft 7/2015

Musikarchäologie

Buchrezension:
Kaiser Augustus – Neugestalter Roms

Ditzingen: Reclam 2014, 280 S., 19,95 Euro


AiD-Lexikon:
Doppelbestattung

Bestattung zweier Individuen in einem Grab, wobei die Beisetzung beider gleichzeitig erfolgt sein...