AiD-Lexikon / BegriffBegriff

Celtic Field

Von: Tanja Rasetzki M.A.
(engl. keltisches Feld), Ackerflur-Form, bei der meist viereckige, teils auch unregelmäßige und polygonale Felder durch bis zu 60 cm hoch aufgewölbte Feldraine unterteilt sind.

Wälle dienten wohl als Wegenetz unter den wannenartig dazwischenliegenden Feldern sowie als Windschutz. Sie werden i.d.R. allmählich angehäuft worden sein durch die Pflugtechnik (kreuzweises Pflügen mit dem Hakenpflug), durch angesammelte Lesesteine, durch ungestörten Bewuchs und auch angewehte Sedimente.

Die Bezeichnung C. F. hat einen wissenschaftshistorischen Ursprung: In England wurde diese Flurform zuerst beschrieben und mit keltischer Besiedlung identifiziert. Ethnisch zuordnen lassen sich die C. F. aber nicht, es gab sie in Zentraleuropa (anders als in Großbritannien) seit dem 1. Jt. v. Chr. bis in die Römische Kaiserzeit.

Buchrezension:
Auferstehung der Antike

Archäologische Stätten digital rekonstruiert

Darmstadt: wbg Philipp von Zabern 2019, 132...


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.