AiD-Lexikon / BegriffBegriff

Flächengrabung

Von: Dr. Leif Steguweit
Ausgrabung von größeren zusammenhängenden Flächen unter Anlage eines Planums. Ziel von F. ist die großflächige Freilegung von horizontalen archäologischen Strukturen, z.B. Pfostensetzungen, Grabenwerken, Hausgrundrissen.

F. werden heute vor allem als Rettungsgrabungen im Zusammenhang mit großen Bauvorhaben durchgeführt, wie Trassengrabungen, Tagebauprospektion oder bei anderen Großbaustellen. F. zu Forschungszwecken bilden aus finanziellen Gründen die Ausnahme, wie z.B. die vollständige Freilegung der Kreisgrabenanlage von Goseck bei Weissenfels (Sachsen-Anhalt).

Buchrezension:
Medicus

– Medicus – Die Macht des Wissens
Darmstadt: wbg THEISS 2019, 256 S., 240 Abb., 30 Euro


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.

Buch-Tipp:
Pest!

Katalog zur Ausstellung in Herne