AiD-Lexikon / BegriffBegriff

Homo antecessor

Von: Leoni Hellmayr
(lat. antecessor: Vorgänger): Die Datierung, die ihn zum frühesten bekannten menschlichen Bewohner Europas macht, war ursächlich für die Namensgebung.

1997 wurden in der Gran Dolina (Atapuerca, Spanien) mehrere Individuen entdeckt. Mit einem Alter von 780 000 Jahren handelt es sich nach Meinung der Entdecker bei den Funden um eine eigenständige Art der Hominidenfamilie sowie den letzten gemeinsamen Vorfahren vom modernen Menschen und Neandertaler. Dieser umstrittenen These setzen andere Forscher entgegen, dass es sich auch um Relikte des späten Homo erectus oder frühen Homo heidelbergensis handeln könnte. 2008 wurde in der Höhle »Sima del Elefante«, 200 m entfernt von Gran Dolina, ein ca. 1,2 Mio. Jahre alter Unterkiefer entdeckt, der bislang ausdrücklich »vorläufig« dem Homo antecessor zugeschrieben wird.

Buchrezension:
Metropolen der Antike

Darmstadt: wbg Philipp von Zabern 2019, 240 S., 48 Euro


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.