AiD-Lexikon / BegriffBegriff

Industriearchäologie

Von: Dr. Aline Kottmann
Teildisziplin der Neuzeitarchäologie. Die I. widmet sich der Erforschung früher technischer Produktion anhand der materiellen Hinterlassenschaften bzw. Überreste mit Hilfe archäologischer sowie bauhistorischer Methoden.

Der in England erstmals geprägte Begriff der I. bezieht sich dort auf die umfassende Erforschung der Industriekulturlandschaft und bezieht neben den technischen Anlagen selbst auch Siedlungs- und Landschaftsstrukturen mit ein. Forschungsgeschichtlich bedeutend ist auch die archäologische Beschäftigung mit Handwerk und Technik prähistorischer Epochen, die ursprünglich ebenso als I. bezeichnet wurde.

Buchrezension:
Medicus

– Medicus – Die Macht des Wissens
Darmstadt: wbg THEISS 2019, 256 S., 240 Abb., 30 Euro


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.

Buch-Tipp:
Pest!

Katalog zur Ausstellung in Herne