AiD-Lexikon / BegriffBegriff

Kohorte

Von: Mathias Will
Abteilung einer Legion oder Hilfstruppeneinheit der römischen Armee. In der Legion bestand die K. normalerweise aus sechs Zenturien, also etwa 480 Mann.

Sie unterstand dem Zenturio der jeweils ersten dieser sechs Zenturien. Nur die erste der zehn K. war doppelt so groß, ihr Zenturio war der ranghöchste (primus pilus) innerhalb der Legion. Die von Angehörigen des Ritterstandes befehligten K. zählten hingegen zu den Auxiliartruppen: cohors quingenaria (500 Mann starke Fußtruppe), cohors miliaria (1.000 Mann starke Fußtruppe), cohors equitata(teilweise berittene Einheit mit 500 oder 1.000 Mann), cohors peditata (500 oder 1000 Mann starke Fußtruppe).

Buchrezension:
Archäologischer Kalender 2020

Darmstadt: wbg Philipp von Zabern 2019, 24 S., 20 Euro


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.