AiD-Lexikon / BegriffBegriff

Scutum

Von: Dr. Matthias Will

Halbzylindrisch gewölbter Schild v.a. der römischen Legionäre.

Er war aus dünnen Holzlamellen aufgebaut und mit Leder oder Leinen bespannt. Schildbuckel und -essel sowie Randbeschläge bestanden aus Eisen oder Bronze bzw. Messing. Die Bemalung des Schildes war wohl innerhalb einer Einheit ähnlich. Außerhalb von Parade und Gefecht wurde er durch eine lederne Hülle geschützt. Das von italischen Vorbildern abzuleitende Ausrüstungsteil blieb bis in das 3. Jh. in Gebrauch und wurde durch Rundschilde nach germanischer Tradition ersetzt.

Buchrezension:
Auferstehung der Antike

Archäologische Stätten digital rekonstruiert

Darmstadt: wbg Philipp von Zabern 2019, 132...


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.