Ausstellungen / hot stuff

hot stuff

Wer erinnert sich nicht an »die gute alte Zeit«, in der Walkman, Ghettoblaster oder iPod stilprägend für eine ganze Genera­tion waren? Insbesondere technische Geräte waren Ausdruck des Lifestyles und der Abgrenzung zu den älteren Generationen. Aber auch der Overhead-Projektor, das Fax-Gerät oder die »Floppy-Disk« als Speichermedium waren technische Neuerungen, die die Welt veränderten. Heute sind diese Dinge aus dem Alltag verschwunden, der immer schneller voranschreitende technologische Fortschritt lässt sie wie Relikte aus der Steinzeit anmuten. In der Ausstellung begegnen die Besucher diesem »hot stuff« nun noch einmal wieder. Gemeinsam können Eltern, Großeltern und Kinder auf eine emotionale Entdeckungsreise gehen, den technologischen Fortschritt nachvollziehen und mit eigenen Erlebnissen verknüpfen.

ab 7. Mai wieder geöffnet und verlängert bis 16. August 2020
Archäologisches Museum Hamburg
Museumsplatz 2
21073 Hamburg
Di bis So 10-17 Uhr
Link zum Museum

Buchrezension:
Medicus

– Medicus – Die Macht des Wissens
Darmstadt: wbg THEISS 2019, 256 S., 240 Abb., 30 Euro


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.

Buch-Tipp:
Pest!

Katalog zur Ausstellung in Herne