Ausstellungen / Leben am Toten Meer

Leben am Toten Meer

Es ist eine Weltpremiere: Noch nie gab es in Deutschland, Europa oder darüber hinaus eine Ausstellung über die Archäologie und Geschichte rund um das Tote Meer. Dieses ist nicht nur der niedrigste Punkt der Erde sondern konfrontiert Menschen auch mit einer einmaligen und lebensfeindlichen Umgebung. Und dennoch – über viele Jahrtausende hinweg ließen sich Menschen hier nieder, bauten Siedlungen, Städte und Tempel und verbargen Schätze in den umgebenden Höhlen. Orte wie Jericho, Teleilat Ghassul, Bab edh-Drah, Qumran und Masada sind weltberühmt.

9. November 2019 bis 19. Januar 2020
Alamannenmuseum Ellwangen
Haller Straße 9
73479 Ellwangen
Di bis Fr 14–17, Sa, So 13–17 Uhr
Link zum Museum

Buchrezension:
Auferstehung der Antike

Archäologische Stätten digital rekonstruiert

Darmstadt: wbg Philipp von Zabern 2019, 132...


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.