Ausstellungen / Säbelzahnkatzen – die tödliche Gefahr

Säbelzahnkatzen – die tödliche Gefahr

Ein sensationeller Knochenfund auf der Grabung Schöningen beweist, dass vor 300000 Jahren der Mensch dem gefährlichsten Raubtier dieser Epoche begegnet ist: der Säbelzahnkatze. Wie sahen die etwa 200 Kilo schweren Tiere wohl aus, wie lebten, wie jagten sie? Die Ausstellung kommt vielen Fragen auf die Spur und präsentiert nicht nur ein lebensechtes Modell der europäischen Säbelzahnkatze, einzigartige Fossilien sowie Artefakte aus aller Welt, sondern auch etliche Stationen zum Mitmachen.

verlängert bis 30. Juni 2018
Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere
Paläon 1
38364 Schöningen
Di bis So 10–18 Uhr
Link zum Museum

Buchrezension:
Die Kunst der Griechen mit der Seele suchend – Winckelmann in seiner Zeit

Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 2017, 144 S., 62 Farb- u. 21 S/W-Abb., 39,95...


AiD-Lexikon:
Danewerk

Riesige frühmittelalterliche Wallanlage im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Dänemark.

Buch-Tipp:
300.000 Jahre Spitzentechnik

Der altsteinzeitliche Fundplatz Schöningen und die frühesten Speere der Menschheit