Nachrichten / Nachricht

Nachricht

07.02.2019

App-Tester gesucht!

von AiD

Bild zum Vergrößern anklicken.

Mit dem neuen Jahr ging auch ein neues Projekt des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Nordrhein an den Start: »NMsee« soll die Inhalte der Dauerausstellung des Neanderthal Museums in Mettmann sehbehinderten Besuchern mithilfe einer neuartigen Smartphone-App, Exponaten zum Ertasten und einer neuen barrierefreien Infrastruktur zugänglich machen. Auch für alle anderen Besucher soll so ein ungewohnter neuer Zugang zu Archäologie und Urgeschichte geschaffen werden.

Das Konzept wird in einer Kooperation zwischen dem Verband und dem Museum entwickelt und durch großzügige Zuwendungen der Stiftung Wohlfahrtspflege, der NRW-Stiftung, des Landschaftsverbandes Rheinland und der Kämpgen-Stiftung ermöglicht.

Das Besondere: Die App wird bis 2021 in mehreren Test-Phasen zusammen mit blinden, sehbehinderten und sehenden Menschen entwickelt werden. Ziel ist es, die App per Screenreader-Software bedienbar und für alle Gäste – unabhängig von ihrem Sehvermögen – nutzbar zu machen. Hierbei bieten die Sensoren moderner Smartphones in Kombination mit tastbaren Orientierungshilfen und Schildern, Texten und Plänen eine sichere Orientierung innerhalb der Ausstellung.

Ein erster spielbarer Protoyp sowie die bauliche Umsetzung der neuen Infrastruktur sind für die zweite Jahreshälfte geplant. Personen, die Verein und Museum bei der Evaluierung des Spiels unterstützen wollen, können sich gerne bei der Projektleitung anmelden.

Kontakt: Anna Riethus, anna.riethus(at)bsv-nordrhein.de

Buchrezension:
Mykene

Darmstadt: wbg Philipp von Zabern 2018, 392 S., ca. 500 Abb., 39,95 Euro


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.