Nachrichten / Nachricht

Nachricht

06.07.2017

Römisches Handwerkerfest am 8. und 9. Juli in Xanten

von LVR-Archäologischer Park Xanten / LVR-RömerMuseum?

Mit mehr als 100 römischen Handwerkern feiert der LVR-Archäologische Park Xanten am kommenden Wochenende den Höhepunkt seiner Saison.

Beim großen Handwerkerfest wird zwischen Arena, Lehmhäusern und Herberge nach Kräften geschnitzt, gemalt und gehämmert. Die Akteure präsentieren ihre traditionsreichen Gewerke wie vor 2000 Jahren – ohne Strom und moderne Technik, dafür mit viel Geschick und Erfahrung. Und natürlich mit Muskelkraft. Der Park verspricht lebendige Geschichte, die man sehen, aber auch fühlen, riechen und schmecken kann. Überall sind große und besonders auch die kleinen Römerfreunde dazu eingeladen, selbst zum Werkzeug zu greifen und einzigartige Souvenirs anzufertigen. Alle Aktionen sind kostenlos.

Mit ihrer liebevoll rekonstruierten Ausrüstung stehlen die römischen Handwerker manchem zeitgenössischen Kollegen die Schau. Viele Werkzeuge haben die Jahre überdauert und sind noch heute im Einsatz, aber man entdeckt auf den Werkbänken der Akteure auch unbekannte Geräte. Die Vielfalt ist riesig: vom Korbflechter zum Klingenschmied, vom Schiffsbauer zum Edelsteinschleifer, vom Drechsler zum Trompetenbauer. Eisenschmied, Feinschmied und Bronzegießer gewähren hautnahen Einblick in ihre anstrengende und knifflige Arbeit. Weberinnen, Schneiderinnen und Schuhmacher zeigen, wie aufwendig die Kleidung für jedes Wetter gefertigt wurde. Wer mag, kann selbst einmal ein römisches Gewand ausprobieren. Aber auch Jäger und Töpfer, Maler, Ärzte und Schreiber zählten die Römer zu den Handwerkern.

Den exotischen Geschmack antiker Speisen gibt es beim Fischer und Fleischer, Bäcker, Koch und Winzer zu entdecken. Wie man das Leben weiter versüßen konnte, zeigen Schmuckarbeiten, Knochenschnitzereien, Malerei und Musik. Wellness und Kosmetik sollen heute wie damals für Wohlbefinden und angenehme Mußestunden sorgen.

Am 8. und 9. Juli von 10–18 Uhr. Erwachsene zahlen 13 Euro, Kinder haben freien Eintritt.

www.apx.lvr.de

Buchrezension:
Als der Mensch die Kunst erfand

– Eiszeithöhlen der Schwäbischen Alb

Darmstadt: Theiss Verlag 2017, 192 S., 110 farb....


AiD-Lexikon:
Danewerk

Riesige frühmittelalterliche Wallanlage im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Dänemark.