Nachrichten / Nachricht

Nachricht

13.09.2018

Urgeschichtler Hansjürgen Müller-Beck gestorben

von AiD

Am 2. August starb der Tübinger Emeritus für urgeschichtliche Archäologie Professor Dr. Hansjürgen Müller-Beck. Seine Forschungen reichten von Thailand bis Sibirien, vom arktischen Kanada bis nach Kuba. Müller-Beck war nicht nur Experte für Jäger und Sammler der Altsteinzeit, auch den noch heute existierenden Jägerkulturen galt sein wissenschaftliches Interesse. Privatdozentin Dr. Miriam Haidle von der Heidelberger Akademie der Wissenschaften hat für die AiD einen Nachruf verfasst, der in Heft 6 in der Rubrik Wissenswert erscheinen wird.

Hansjürgen Müller-Beck war mehrere Jahre als wissenschaftlicher Berater für das Landesmuseum für Vorgeschichte Halle tätig. Zusammen mit dem Landesarchäologen Harald Meller gab er ein ausführliches Interview. In drei Videos schildert er sein Leben und sein wissenschaftliches Werk. Die Videos findet man auf der Homepage des Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt unter »Harald Meller trifft«

Buchrezension:
BodenSchätze – Archäologie in Köln

Köln: J.P. Bachem Verlag 2018, 143 S., zahlr. farb. Abb., 18,95 Euro


AiD-Lexikon:
Danewerk

Riesige frühmittelalterliche Wallanlage im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Dänemark.