Zeitschrift

Zeitschrift

Aktuelles Heft:
Thema: Die Alamannen von Lauchheim

Als 1986 in Lauchheim Gräber zum Vorschein kamen, ahnte niemand, wie wichtig der Platz fu?r die Fru?hmittelalterforschung werden sollte: Nach Abschluss der Grabungen im Jahr 2005 hatten Archäologen nicht nur eines der größten Reihengräberfelder Su?dwestdeutschlands untersucht, sondern auch eine dazu gehörende Siedlung freigelegt. Viele hochkarätige Funde wurden geborgen, zudem waren Objekte aus organischem Material erhalten. Aber wie sollte man die enormen Fundmassen bewältigen, um sie der Forschung zugänglich zu machen?
Buchrezension:

Saxones

Darmstadt: wbg Theiss 2019, 376 S., 280 farb. Abb., 35 Euro

Einzelhefte & Archiv:

Titelthema: Kulturerbe Europas – Austausch

Bereits in der Jungsteinzeit zur Zeit der ersten Bauern gab es in Europa eine komplexe Infrastruktur: Rohstoffe und Fertigprodukte bis hin zu Luxusgütern wurden über weite Entfernungen verhandelt. Ursprünglich reichte man die meisten Güter von Hand zu Hand. Das Fundmaterial römischer und mittelalterlicher Städte bietet zahlreiche Belege für internationalen und professionellen Handel. Neue Forschungsergebnisse geben Einblick in die Vielfalt des Warenverkehrs und die Auswirkungen des Handels von der Vorgeschichte bis zum Mittelalter.
Sonderhefte:

Sonderheft 15/2019

Heilsam, kleidsam, wundersam

Buchrezension:
Die Erfindung der Hose

Mainz: Nünnerich-­Asmus Verlag 2019, 160 S., mit DVD, 14,90 Euro


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.