Zeitschrift

Zeitschrift

Aktuelles Heft:
Titelthema: Anthropologie – Die Lehre vom Menschen

Bei Ausgrabungen werden sehr oft ­­­mensch­liche Überreste geborgen: ­über­­wiegend Skelette oder Leichenbrand, ­seltener Mumien und Moorleichen. Diesen Überresten kann man eine Vielzahl an Informationen über das Leben der ­Menschen in der Vorzeit entlocken. Die ­Anthropologie verfügt dafür über ein breites Spektrum an Methoden. Bewährte herkömmliche Untersuchungen an den ­Knochen liefern in Kombination mit modernen Analyseverfahren erstaunliche Erkenntnisse zu Krankheiten, Folgen von Gewalt oder sogar zum genetischen Code von Krankheitserregern. Die Anthropologie ist unentbehrlich für alle, die das Leben der Menschen in vergangenen Zeiten ­erforschen.

Buchrezension:

Anfang und Ende – Vormoderne Szenarien von ­Weltentstehung und Weltuntergang

Darmstadt: Verlag Philipp von Zabern 2016, 144 S., 86 Farb-, 15 S/W-Abb., 29,95 Euro

Einzelhefte & Archiv:

Titelthema: Höhlenleben

Im Titelthema beschäftigen wir uns mit der Vielfalt menschlicher Höhlennutzung nach der letzten Eiszeit. Schon früh waren die oft sagenumwobenen Stätten Gegenstand von Neugier und forschendem Abenteuer. Die Entdeckungen in diesen dunklen Welten sind längst nicht abgeschlossen: Erst jüngst schlugen Erbgutuntersuchungen an Höhlenbestattungen einen erstaunlichen Bogen über 3000 Jahre hin zum Heute.
Sonderhefte:

Sonderheft 11/2017

Großsteingräber, Grabenwerke, Langhügel

Buchrezension:
Der Erste – Augustus und der ­Beginn einer neuen Epoche

Darmstadt: Verlag Philipp von Zabern 2016, 168 S., 17 S/W- u. 109 Farb-Abb., 34,95 Euro


AiD-Lexikon:
Danewerk

Riesige frühmittelalterliche Wallanlage im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Dänemark.