Zeitschrift / Buchrezensionen / Buchrezension

Buchrezension

Mykene

Badisches Landesmuseum Karlsruhe (Hrsg.)

Darmstadt: wbg Philipp von Zabern 2018, 392 S., ca. 500 Abb., 39,95 Euro

Viele Ausstellungskataloge sind zum Standardwerk geworden. Dieser wird es sicher auch. Denn er bildet nicht nur den aktuellen Wissensstand zur mykenischen Kultur ab: Er zeigt eine bislang einzigartige Zusammenstellung von Exponaten aus ganz Griechenland.

Den Leser erwartet mehr als die »Goldmaske des Agamemnon«, das Löwentor und der Kampf um Troja. Er lernt eine ganze Kultur kennen, mitsamt ihrem Alltag und ihren Idealen, die sich z.??B. in Grabbeigaben und Darstellungen auf diversen Bildträgern spiegeln. Zugleich bekommt er Einblick in die Methoden, mit der Archäologen aus teils winzigen Funden Informationen gewinnen. Die Goldobjekte und farbenfrohen Wandmalereien faszinieren, aber die Autoren lenken den Blick auch auf vermeintlich unscheinbare Objekte wie Kämme, Pinzetten oder die Reste eines Eintopfs. Ins Staunen gerät man immer wieder, z.?B. beim Anblick eines vielfach vergrößerten Siegelsteins (eigentlich nur 3,6 cm lang), auf dem kämpfende Krieger außergewöhnlich realitätsgetreu dargestellt sind. Schade, dass in den Bildlegenden im Darstellungsteil keine Objektgrößen angegeben sind und der Leser dafür in den Katalogteil blättern muss.

Rekonstruktionszeichnungen und Karten sind eine sinnvolle Ergänzung, die Landschaftsaufnahmen machen Lust auf mehr. Die ideale Bettlektüre ist der großformatige Band mit seinen über 2 kg eher nicht, aber geballtes Wissen und rund 500 Abb. brauchen eben ihren Platz.

Melanie Kattanek


Bild zum Vergrößern anklicken.

Buchrezension:
Saxones

Darmstadt: wbg Theiss 2019, 376 S., 280 farb. Abb., 35 Euro


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.