Heft 2/2008

Titelthema: Archäometrie – Vermessung der Vergangenheit

Im Schwerpunkt erhalten wir Antworten auf spannende Fragen zu Provenienz und Herstellungsmaterial bestimmter Fundobjekte. Strontiumanalysen und Isotopenverteilung geben unter anderem Auskunft darüber, wie alt ein Gegenstand tatsächlich ist oder auch wo er gefertigt wurde.

 

Bild zum Vergrößern anklicken

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinblättern

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Ausgabe ist nicht mehr erhältlich

Inhaltsverzeichnis

Spektrum: Schiffswrack geborgen

Ein Fund aus dem römischen Rheinhafen von Köln

 

Forschung: Ingolstadt

Machtzentrum von Bliesbruck-Reinheim

 

Titelthema: Archäometrie – Vermessung der Vergangenheit

Archäometrie in Deutschland

Tief ins Glas geschaut

Licht ins Dunkel der Geschichte

Spurensuche im Scherbenhaufen

Kupfer für die Kelten

Spurensuche mittels stabiler Isotope

Mensch und Milch

 

Fenster Europa: Italien

Ustica – die »Verbrannte«

 

Museum: Auf den Spuren der Trichterbecherkulturn

Jungsteinzeit unter freiem Himmel erleben

 

Denkmal: Sachsen-Anhalt

Der Schneiderberg in Baalberge

 

Wanderung: Unterwegs im Lonetal

Wandern zu den Eiszeitkünstlern

 

Buchrezension:
Auferstehung der Antike

Archäologische Stätten digital rekonstruiert

Darmstadt: wbg Philipp von Zabern 2019, 132...


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.