Heft 1/2013

Titelthema: Krieg im Neolithikum

Die Skelettreste aus Herxheim, das Massaker von Talheim oder die brutal ermordeten Familien aus Eulau machen deutlich, dass Gewalt schon im Neolithikum existierte und zwischenmenschliche Konflikte teils auf brutale Art »gelöst« wurden. Doch lassen sich diese Gewaltexzesse bereits als Krieg bezeichnen? Was ist überhaupt Krieg? Im Titelthema suchen wir nach Antworten und versuchen zu ergründen, wann der Krieg in die Welt kam.

 

Bild zum Vergrößern anklicken

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinblättern

 

 

 

 

 

 

 

 

Heft bestellen

Inhaltsverzeichnis

Brennpunkt: Archäologen auf dem Arbeitsmarkt

Stellen zu finden – für Archäologen ein schwieriges Kapitel

Reportage: »Fremder, tritt näher und lies … !«

Soldatenleben und Schicksale aus dem römischen Mainz

Reportage: Materialanalysen – modern und zerstörungsfrei

Neue Horizonte in der Archäometrie

Museum: Landshut

Vorzeit sehen und erleben

Unterwegs: »Sieben-Hügel-Weg« am Nördlinger Ries

Archäologie rund um den Meteoritenkrater

Neueste Forschungen aus dem DAI

RGK

RGK

Buchrezension:
Archäologischer Kalender 2020

Darmstadt: wbg Philipp von Zabern 2019, 24 S., 20 Euro


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.