Heft 4/2013

Titelthema: Silberbergbau im Mittelalter

Wir berichten über die sensationellen Entdeckungen hochmittelalterlicher Silberbergwerke im sächsischen Erzgebirge, die zu einem Quantensprung in der europäischen Montanarchäologie geführt haben. Die bislang einzigartigen und außergewöhnlich gut erhaltenen Silbergruben erlauben nun erstmals, den Bergwerksbetrieb im späten 12. Jh. nachzuvollziehen. Modernste Dokumentationsmethoden erwecken die Welt unter Tage virtuell zu neuem Leben. Aktuelle Ausgrabungen in Böhmen und Mähren ergänzen das Bild und zeigen Verbindungen zwischen den europäischen Bergbaurevieren auf.

 

Bild zum Vergrößern anklicken

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinblättern

 

 

 

 

 

 

 

 

Heft bestellen

Inhaltsverzeichnis

Spektrum: Neues vom Kultwagen

Hallstattzeitliche »Fürstengräber«

Forschung: Massengrab aus dem Dreißigjährigen Krieg

Lützen – ein Ort der Erinnerung

 

Fenster Europa: Felsbilder in Armenien

Ziegen, soweit das Auge reicht

 

Reportage: Feldzug gegen die Germanen

Caracalla – Kaiser, Tyrann, Feldherr

 

Reportage: Ein vielseitiger Werkstoff

Rinde – ein Material, 1001 Verwendungen

 

Museum: Perleberger Stadt- und Regionalmuseum

Traditionsreiches Museum mit neuem Gesicht

 

Unterwegs: Landshuter Höhenwanderweg

Wandern in Zeit und Raum

 

Buchrezension:
Auferstehung der Antike

Archäologische Stätten digital rekonstruiert

Darmstadt: wbg Philipp von Zabern 2019, 132...


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.