Heft 5/2016

Titelthema: Die Nordische Bronzezeit

Schon immer hat die Nordische Bronzezeit mit ihren metallreichen Gräbern in monumentalen Hügeln die Archäologen in den Bann gezogen. Einblick in diese faszinierende Epoche bieten samt ihrer Kleidung konservierte Menschen, die in Baumsärgen beigesetzt wurden wie auch zahlreiche Weihefunde aus Bronze und Gold in den Mooren Nordeuropas. Aktuelle Untersuchungen ergeben neue Erkenntnisse zu weitreichenden Kommunikationsnetzwerken und erweitern unser Wissen über das Leben im 2. und frühen 1. Jt. v.Chr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinblättern

 

 

 

 

 

 

 

 

Heft bestellen

Inhaltsverzeichnis

Spektrum: 40 000 Jahre alte Seilerwerkstatt im Hohle Fels?

Interpretation eines Lochstabs

Forschung: Mittelsteinzeitlicher Fundplatz Groß Fredenwalde

Deutschlands ältestes Gräberfeld

 

International: Unerwartete Entdeckungen in Museumsmagazinen Vietnams

Riesenzepter, Schlangenhaken und ­Seelenboote

Fenster Europa: Schweden

Dem Rätsel von Kopparsvik auf der Spur

 

Reportage: Wie Archäologie vermittelt werden kann

ArchäoApp und ArchäOmobil

 

Reportage: Von Untoten, Wiedergängern und Nachzehrern

Die Archäologie der Angst

 

Museum: Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim

Auf großer Fahrt

 

Unterwegs: Zitadelle Spandau

Eine Festung ruht auf Geschichte

 

Buchrezension:
Anfang und Ende – Vormoderne Szenarien von ­Weltentstehung und Weltuntergang

Darmstadt: Verlag Philipp von Zabern 2016, 144 S., 86 Farb-, 15 S/W-Abb., 29,95 Euro


AiD-Lexikon:
Danewerk

Riesige frühmittelalterliche Wallanlage im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Dänemark.