Heft 4/2018

Titelthema: Kulturerbe Europas – Innovation

Der Mensch strebt nach Neuem, nach Effizienz und Perfektion. Das war in der Vorgeschichte nicht anders als heute. Viele Innovationen erschließen sich uns in ihrer Besonderheit nicht immer sofort, sind sie doch inzwischen längst zur Selbstverständlichkeit geworden. Bronze- und Eisenzeit sind nach technischen Innovationen benannt, die ganze Epochen prägten. Zugleich findet Innovation aber auch im Alltäglichen statt und lässt sich mit archäo­logischen Methoden gut nachvollziehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Reinblättern

 

 

 

 

 

 

 

 

Heft bestellen

Inhaltsverzeichnis

Spektrum: Nachweis prähistorischer Viren

Hepatitis B in der Steinzeit

Forschung: Brücke zwischen Antike und Mittelalter

Regensburgs »Großes Gräberfeld«

 

International: Kunst vor Kolumbus

Felsbilder in Costa Rica

Fenster Europa: Eisenzeit in Tirol

Siedlung und Kultplatz der Räter

 

Fenster Europa: Urzeit in Spanien

Atapuerca: eine neue Menschenart?

 

Reportage: »Fake News« der Forschungsgeschichte

Von Einhörnern und anderen Irrtümern

 

Reportage: Stapellauf auf der Donau

Oberstimm: Römisches Schnellboot kehrt zurück

 

Reportage: Erstaunliche Bestattung der Merowingerzeit

Das Messer im Bauch

 

Museum: Estländisches Nationalmuseum Tartu

Abgehoben – modernes Museum auf altem Flugplatz

 

Denkmal: Bremer Bastionen

»Braut« und »Bräutigam«

 

Buchrezension:
Die Macht der Karten

– Eine Geschichte der Kartographie vom Mittelalter bis heute
Darmstadt: Theiss-Verlag,...


AiD-Lexikon:
Danewerk

Riesige frühmittelalterliche Wallanlage im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Dänemark.