Thema: Bergbau in der Steinzeit

Sweres Gerät für harte Arbeit

Text: Britta Ramminger / Nicole Kegler-Graiewski

Artefakte aus Felsgestein sind in neolithischen Siedlungen häufig zu finden. Woher bezogen die frühen Bauern das Rohmaterial? Die Abbaustellen sind nur schwer nachzuweisen. Einer der wenigen erforschten Plätze ist Jistebsko im tschechischen Isergebirge (...).

Den ausführlichen Originalbeitrag finden Sie in Heft 6 / 2018.

Bildnachweis: Römisch-Germanisches Zentralmuseum Köln/ Rheinisches Bildarchiv Köln, A. Wegner

Buchrezension:
Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike

Ubstadt-Weiher: Verlag Regionalkultur 2018, 136 S. mit 146 meist farbigen Abb, 19,95 Euro


AiD-Lexikon:
Danewerk

Riesige frühmittelalterliche Wallanlage im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Dänemark.

Buch-Tipp:
Mykene

Die sagenhafte Welt des Agamemnon