Europa: Vienna: antikes Viertel unter Asche

Text: Benjamin Clément und David Baldassari; übersetzt aus dem Französischen von Margit Riedmeier

 

 

»Kleines Pompeji in Frankreich«, lautete eine Meldung, die 2017 durch die Presse ging. Unter der Asche eines verheerenden Brandes waren Teile der antiken römischen Vorstadt von Vienne perfekt erhalten. Die  archäologischen Untersuchungen sind abgeschlossen und die Ausgräber berichten von dem außergewöhnlichen Befund.

Den ausführlichen Originalbeitrag finden Sie in Heft 1 / 2019.

Bildnachweis: © David Baldassari

Buchrezension:
Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike

Ubstadt-Weiher: Verlag Regionalkultur 2018, 136 S. mit 146 meist farbigen Abb, 19,95 Euro


AiD-Lexikon:
Danewerk

Riesige frühmittelalterliche Wallanlage im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Dänemark.

Buch-Tipp:
Mykene

Die sagenhafte Welt des Agamemnon