Forschung: Vorrömische Industrie im Mittelgebirge

Frühe Eisenhütten im Siegerland

Jennifer Garner / Thomas Stöllner / Stephanie Menic und Manuel Zeiler

Das Siegerland zwischen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz blickte auf eine über 2000 Jahre alte Montangeschichte zurück, als 1965 die letzten Zechen schlossen. Schon in den Jahrhunderten vor Christi Geburt rauchten in dem abgelegenen Mittelgebirge zahlreiche Eisenhütten und belieferten einen großen Einzugsbereich.

Den ausführlichen Originalbeitrag finden Sie in Heft 1 / 2019.

Bildnachweis: © LWL-Archäologie für Westfalen/H. Mennes

Buchrezension:
Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike

Ubstadt-Weiher: Verlag Regionalkultur 2018, 136 S. mit 146 meist farbigen Abb, 19,95 Euro


AiD-Lexikon:
Danewerk

Riesige frühmittelalterliche Wallanlage im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Dänemark.

Buch-Tipp:
Mykene

Die sagenhafte Welt des Agamemnon