Thema: Neanderthaler Künstler?

Flügel, Federn, Adlerklauen – archaische Symbole des Menschen

Text: Marco Peresani

Grotta di Fumane in Norditalien ist eine der wichtigsten paläolithischen Fundstellen Europas. Die Schichten der Höhle umfassen 50 000 Jahre Menschheitsgeschichte. Hier gelang eine neue Entdeckung: Schon der Neandertaler verwendete Symbole (...).

Den ausführlichen Originalbeitrag finden Sie in Heft 1 / 2019.

Bildnachweis: © Marco Peresani

Buchrezension:
Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike

Ubstadt-Weiher: Verlag Regionalkultur 2018, 136 S. mit 146 meist farbigen Abb, 19,95 Euro


AiD-Lexikon:
Danewerk

Riesige frühmittelalterliche Wallanlage im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Dänemark.

Buch-Tipp:
Mykene

Die sagenhafte Welt des Agamemnon