Thema: Jüdische Stadtviertel im Mittelalter

Gut situierte Bürger in Erfurt

Text: Karin Sczech

Die ältesten Urkunden zur jüdischen Gemeinde stammen aus dem 12. Jh. Doch die archäologischen Befunde reichen viel weiter zurück. Sie belegen eine wohlhabende Gemeinde, fest integriert in die mittelalterliche Stadt.

Den ausführlichen Originalbeitrag finden Sie in Heft 2 / 2019.

Bildnachweis: M. Jedamzik

Buchrezension:
Saxones

Darmstadt: wbg Theiss 2019, 376 S., 280 farb. Abb., 35 Euro


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.