Sehenswert: Reichsstadt Mühlhausen

Tor zum Thüringer Becken

Text: Thomas Schierl

 

 

 

Das malerische Lonetal auf der östlichen Schwäbischen Alb beherbergt spannende Höhlenfundplätze aus der letzten Eiszeit, in denen sich Hinterlassenschaften des Neandertalers und der ersten modernen Menschen in Mitteleuropa erhalten haben. Seit 2017 sind der Bockstein, der Hohlenstein und die Vogelherdhöhle  Teil des UNESCO-Welterbes »Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb«, denn sie bilden ein einzigartiges Archiv für die Erforschung der Altsteinzeit. Diese erlebbar zu machen, hat sich der Archäopark Vogelherd auf die Fahnen geschrieben (...).

Den ausführlichen Originalbeitrag finden Sie in Heft 3 / 2019.

Bildnachweis: : G. Bayerl und G. Serino, Archäopark Vogelherd

Buchrezension:
Archäologischer Kalender 2020

Darmstadt: wbg Philipp von Zabern 2019, 24 S., 20 Euro


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.