Forschung: Trier – römische Metropole

Im Westen nichts Neues?

Marcus Reuter

Colonia Augusta Treverorum – das römische Trier, noch vor Christi Geburt von Augustus gegründet, Aufstieg zur Metropole, in der Spätantike Kaiserresidenz, Reichsmünzstätte und Bischofsitz: Die Erforschung der größten ­römischen Stadt nördlich der Alpen ist für Archäologen eine große ­Heraus­forderung.

Den ausführlichen Originalbeitrag finden Sie in Heft 1 / 2020.

Bildnachweis: © Th. Zühmer, GDKE/RLMT

Buchrezension:
Metropolen der Antike

Darmstadt: wbg Philipp von Zabern 2019, 240 S., 48 Euro


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.