Zeitschrift / Vorschau

Vorschau

Heft 2/2017
Erstverkaufstag 15. März 2017

Bild zum Vergrößern anklicken

Titelthema: Anthropologie – Die Lehre vom Menschen
Bei Ausgrabungen werden sehr oft ­­­mensch­liche Überreste geborgen: ­über­­wiegend Skelette oder Leichenbrand, ­seltener Mumien und Moorleichen. Diesen Überresten kann man eine Vielzahl an Informationen über das Leben der ­Menschen in der Vorzeit entlocken. Die ­Anthropologie verfügt dafür über ein breites Spektrum an Methoden. Bewährte herkömmliche Untersuchungen an den ­Knochen liefern in Kombination mit modernen Analyseverfahren erstaunliche Erkenntnisse zu Krankheiten, Folgen von Gewalt oder sogar zum genetischen Code von Krankheitserregern. Die Anthropologie ist unentbehrlich für alle, die das Leben der Menschen in vergangenen Zeiten ­erforschen.

   

Bild zum Vergrößern anklicken

 

Forschung: Kannibalismus in der Pfalz?
Seltsame Riten zelebrierten die Menschen der Jungsteinzeit im pfälzischen Herxheim. In den Gräben einer Siedlung aus den Jahren 5300 bis 4950 v.Chr. lagen die Überreste von über 500 Menschen – getötet, zerlegt, entbeint und die Knochen zu Splittern zerschlagen. Experten ringen darum, die rätselhaften Befunde zu verstehen und vor allem eine Frage zu klären: Lässt sich in Herxheim tatsächlich Kannibalismus nachweisen?

   

Bild zum Vergrößern anklicken

 

Beinprothese aus China
In einem Gräberfeld des westchinesischen Turfan stießen Archäologen auf eine Prothese: Ein Stelzbein lag neben den Skelettresten eines Mannes, der vor etwa 2300 Jahren im Alter von 50 bis 65 Jahren verstarb. Tuberkulose hatte sein linkes Kniegelenk deformiert. Die älteste ­funk­tionale Beinprothese der Welt verhalf dem Mann wieder zum Gehen.

   

Bild zum Vergrößern anklicken

 

Mythischer Königssitz Tara
Der Hügel von Tara im County Meath ist ein Ort irischer Kultur und Identität. Um den Königssitz finden wir Grabhügel, Wälle und Gräben aus fünf Jahrtausenden. Ein landschaftsarchäologisches Projekt hat zum Ziel, Tara und die Umgebung zwischen den Flüssen Boyne und Blackwater mit ­inter­disziplinären Methoden zu untersuchen.

Buchrezension:
Warum die Arche nie gefunden wird – Biblische Geschichten archäologisch entschlüsselt

Darmstadt: Theiss Verlag 2016, 308 S., 39 S/W-Abb. u. 3 Karten, 24,95 Euro


AiD-Lexikon:
Danewerk

Riesige frühmittelalterliche Wallanlage im Grenzgebiet zwischen Deutschland und Dänemark.