Zeitschrift / Vorschau

Vorschau

Heft 1/2020
Erstverkaufstag 16. Januar 2019

Bild zum Vergrößern anklicken

Transalpine Migration

Mobilität und Handel sind seit jeher wesentliche Faktoren für Entwicklung und Fortschritt. Doch wie mobil war der Mensch der Vorzeit? Nirgends lässt sich das besser nachvollziehen als an den Alpen – bis heute eine gewaltige Barriere für den Verkehr. Welche Kontakte bestanden zwischen den Regionen diesseits und jenseits des Gebirges? Lässt sich erkennen, wer kam, um zu bleiben, und wer nach einer Weile wieder ging? Um diese Fragen zu beantworten, setzen die Autoren auf ein noch junges Verfahren: Isotopenanalsyen an Leichenbränden unterschiedlicher Zeitstellung.

© W. Leitner, Universität Innsbruck

   

Bild zum Vergrößern anklicken

 

Forschung: Trier – das römische Erbe

Colonia Augusta Treverorum, das heutige Trier, war einst die größte römische Stadt nördlich der Alpen. Innerhalb der Mauern erstreckte sich eine Fläche von 284 ha – ein Oval von über 2 km Länge. Die langjährigen und intensiven Forschungen sind Fluch und Segen zugleich: Die Zahl der unbearbeiteten Grabungen ist mittlerweile auf knapp drei Dutzend gestiegen, eine zeitnahe wissenschaftliche Bearbeitung wird immer schwieriger. Zeit für eine Bestandsaufnahme!

© Chr. Lindner, Uni München



   

Bild zum Vergrößern anklicken

 

Europa: Quellopfer in St. Moritz

 

1411 v.Chr. fassten die Bewohner von St. Moritz die heilkräftige Mauritiusquelle des Gebirgsorts in einem ausgehöhlten Lärchenstamm. In der Quelle versenkten sie Waffen und Schmuck, bis heute der einzige bronzezeitliche Siedlungsbeleg im Oberengadin. Für die museale Präsentation wurde der einmalige Fund aktuell mit neuesten Methoden untersucht.

© Archäologischer Dienst Graubünden



   

Bild zum Vergrößern anklicken

 

Sehenswert: Erlebnispfade im Breisgau

 

Ob auf den Spuren von Rentierjägern oder mittelalterlichen Bergleuten: Südlich von Freiburg laden der Steinzeitpfad am Ölberg und der Bergbaupfad im Ehrenstetter Grund zu archäologischen Touren ein. Entdecken Sie die Zeugnisse aus Vorzeit und Mittelalter inmitten idyllischer Natur.

© Archäologie-Werkstatt

 

 

Buchrezension:
Archäologischer Kalender 2020

Darmstadt: wbg Philipp von Zabern 2019, 24 S., 20 Euro


AiD-Lexikon:
Zahnformel

Auch Gebissformel oder Zahnschema genannt.